Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

Publiziert am 15.08.2018 von Dojora

In „Die Rückkehr zur Geheimnisvollen Insel“ begleitest Du Mina, eine starke junge Frau, die an der Küste einer wilden, scheinbar unbewohnten Insel gestrandet ist. Als sie ihre neue Umgebung erkundet, stößt sie auf alte Artefakte, Wohnorte und Technologien, die jemand auf dieser unbekannten Insel zurückgelassen hat. Bald fällt ihr jemand auf, der in den Tiefen der Insel lebt, der offensichtlich über ihre Schwierigkeiten Bescheid weiß, und ihr gegen Bezahlung seine Hilfe anbietet. Wirst Du es schaffen, auf der Insel zu überleben?

Video

Let´s play Die Rückkehr zur Geheimnisvollen insel part 1[Deutsch] [HD]

Als sie wieder zu Bewusstsein kommt, liegt sie am Strand derselben Tropeninsel, auf die es auch die Nordstaatler vor über Jahren verschlagen hat. Angezeigt wird dies durch eine kleine Status-Anzeige am linken, unteren Bildschirmrand. Es gibt Erdbeben und später zieht sogar ein Gewitter auf. Interessant an der geheimnisvollen Insel ist, das es fast immer zwei oder mehr Möglichkeiten gibt bestimmte Rätsel zu lösen. Danach wird die Insel untersucht, bis wir eine Möglichkeit finden diese zu verlassen. Gut, dass Peter Games versucht ein bisschen Überblick in den Reihen wirklich guter Computerspiele zu behalten, um mit der Reihe der Classic Games vor allen Dingen Spiele der letzten Dekade wieder ins verdiente Licht des Ruhmes zu stellen. Die Story, wie auch die Charaktertiefe wirken trotz hochwertiger Buchvorlage eher seicht. Dazu ein atmosphärisch guter Sound, tolle Grafiken Zwischensequenzen im hübschen Comicstyle und eine packende Story. Erst einmal gilt es zu überleben und danach einen Weg von der Insel zu finden, welche gar nicht einmal so einsam ist, wie sie im ersten Moment zu sein scheint. Mit einem rechten Klick erhält man einen Einblick ins Inventar, was zu Beginn noch nichts ausser einem halbdefekten PDA enthält, dessen Batterie bald zur Neige gehen wird. Gewöhnungsbedürftig für all diejenigen, die verliebt durch neue Welten schlendern wollen; dafür bietet das Spiel aber eine Vielzahl von starken Features, die auch heute noch nur wenige andere integriert haben. In den bereits angesprochenen Actionsequenzen ist es der Protagonistin bei Versagen übrigens auch möglich zu sterben. Leider aber, wird man trotz ausgiebiger Erkundungstour das Geheimnis um Kapitän Nemo und die Nautilus nach ca. Die Steuerung ist einzigartig und für einen Adventure ungewöhnlich.

Ob Krebse, Affen oder Insekten. Mina schlägt ihr Lager bei einer alten Ruine auf und beginnt alles vermeintlich nützliches einzusammeln und davon gibt es reichlich. So wird wie in der Romanvorlage von dem Protagonisten die ganze Kreativität gefordert, um auf der Insel überleben zu können. Später finden sich dann auch eine Lupe für Textelemente und ein Fadenkreuz für kurze Actionsequenzen ein. Sucht man die Insel ein Stück weit ab, findet man schon erste, hilfreiche Gegenstände, wie beispielsweise einen Sandstein, einen Kalkstein und eine Metallplakette. Hier wollte man ziemlich offensichtlich Geld und Zeit sparen. Die meiste Zeit haben wir eine dichte Soundkulisse aus Meeresrauschen und Tierlauten. Das Problem bei dieser Grafikform ist aber wiederum, das Bäume und Sträucher einfach nur starr sind. Können Gegenstände eingesammelt werden, wird er zu Hand und befördert ihn in die rechte Bildschirmecke. Die fotorealistischen Landschaften sind bezüglich Atmosphärendichte eines der intensivsten Elemente. Es ist zwar keine umwerfend komplexe Geschichte die erzählt wird und trotzdem ist man in dieser wunderschönen Inselwelt gefangen und möchte der sympathischen Mina beim überleben helfen. Sobald sich Mina nämlich seiner Gesundheit angenommen hat, schlüpft der kleine Bananen-Fetischist prompt in ihr Inventar und bietet sich als benutzbarer Gegenstand an. Erst einmal gilt es zu überleben und danach einen Weg von der Insel zu finden, welche gar nicht einmal so einsam ist, wie sie im ersten Moment zu sein scheint. Einige vermeidbare Kleinigkeiten trüben allerdings ein bisschen den Spielspass. Also müssen wir uns was zu Essen beschaffen.


Fille ans Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

Der Mauscursor verändert sich und zeigt die Richtung an oder ob eine Aktion möglich ist. Nach der Überwindung eines Seemonsters legen wir den inzwischen aufgefundenen und Paranormal Files: Per Anhalter durch den Albtraum Sammleredition gesetzten Taucheranzug mit Glockenhelm an und kommen an der guten, alten Nautilus heraus. Gleich zu Anfang Rckkehr ein seltsames, offenbar geheimnisvolen Gitternetz am Inselhimmel auf. Trotz der genannten Features geheimnisvolken zusätzliche Motivation hervorheben sollen, bleibt der Wiederspielbarkeitswert zudem gering. Die Spielzeit ist nicht besonders lang, nur kann man sicher sein, beim ersten durchspielen nicht alles gesehen zu haben, so das dieses Adventure sogar einen gewissen Wiederspielwert hat und das kann man nicht von vielen Spielen des Genres behaupten. So fühlt sie sich an, die geheimnisvolle Insel Die unvermeidbare Distanz zum Hauptcharakter hat allerdings keinen direkten Einfluss auf die Dichte der Atmosphäre. Was und wie man nun etwas zu The Chronicles of Confucius’s Journey nimmt, ist dem Spieler selbst überlassen. Ich habe Feuer gemacht! Um zum erneuten Spielen zu animieren, reichte Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel den Entwicklern nicht, verschiedene Lösungsmethoden und eine Unmenge an The Island: Castaway zu offerieren. Es ist zwar keine umwerfend komplexe Geschichte die Diie wird und trotzdem ist man in dieser wunderschönen Inselwelt gefangen und möchte der sympathischen Mina beim überleben helfen. So könnte man z. Sogar ein Diaprojektor lässt sich dort in Gang setzen, gegeimnisvollen in wenigen Bildern die Geschichte der auf der Insel Gestrandeten erzählt. Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel wir es am besten als selbstverständlich, dass Jep genau weiss, dass er zum Beispiel Seehundfett auf eine rostige Mechanik zu verteilen hat, wenn man ihm Seehundfett in die Hand drückt, oder dass wenn man gehiemnisvollen Kokosnuss-Stückchen gibt, er die einem konkurrenzierenden Affen übergeben und nicht selbst verputzen soll. Zum Glück lässt uns Mina aber an ihren Gedanken teilhaben und dies tut sie komplett deutsch und sehr professionell.

Wer den Patch dann aber sein Eigen nennt, der wird so schnell nicht loskommen, denn zu viele Gegenstände sind zu finden, zu kombinieren und auszuprobieren und richtig schön Oldschool ist auch die Tatsache, dass es keine Hotspot-Taste gibt, sondern man alles schön gediegen mit den eigenen Augen und dann mit dem Mauszeiger absuchen muss, ob und überhaupt da was möglich ist. In dem Adventurespiel 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel' schlüpft der Spieler nun in die Rolle von Mina, einer jungen, abenteuerlustigen Weltenbummlerin, die ebenfalls mitten im Südpazifik Schiffbruch erleidet. Sobald sich Mina nämlich seiner Gesundheit angenommen hat, schlüpft der kleine Bananen-Fetischist prompt in ihr Inventar und bietet sich als benutzbarer Gegenstand an. Deutsche Untertitel können bei Bedarf zugeschaltet werden. Gegenstände soweit das Auge reicht Neben unzähligen Möglichkeiten die Gegenstände zu verwenden, kann und muss man sie auch untereinander ständig kombinieren. Schwach und ausgehungert von dem turbulenten Zwischenfall, wacht Mina am Strand auf. So darf man Jep im Inventar oftmals nützliche Gegenstände in die Händchen drücken, die er dann an einer bestimmten Stelle zu verwenden hat. Zum Beispiel ein Inventarfenster, leicht mit der rechten Taste zu erreichen, in der nicht nur alle Gegenstände schnell miteinander kombinierbar sind, sondern auch weitere Menüfunktionen untergebracht sind. Durch die rationale Vorgehensweise hat ausserdem die Hintergrundgeschichte ein bisschen zu leiden. Überhaupt bietet das Spiel kaum Musikuntermahlung. Aus den Ressourcen der Insel, auf der wir zu Beginn ohne konkretes Ziel, aber neugierig herumwandern, müssen wir uns zunächst um etwas Essbares kümmern. Die fotorealistischen Landschaften sind bezüglich Atmosphärendichte eines der intensivsten Elemente. Immer wieder vibriert und bebt es aus unersichtlichem Grund auf der ganzen Insel.

Man Fables of the Kingdom II es während dem Spielen beinahe als Ehre betrachten, die in die Jahre gekommene, legendäre Nautilus untersuchen zu dürfen, oder das Granithaus der Amerikaner genauer inspizieren zu können. Bald schon entdeckt sie nützliche Gegenstände, Wohngebäude und Maschinen von den Leuten, die vor ihr hier waren. Dazu ein atmosphärisch guter Sound, tolle Grafiken Zwischensequenzen im hübschen Comicstyle und eine packende Story. Wie im echten Leben, kommen nun nämlich einige Problemsituationen auf das junge Mädchen zu. Falls dies geschieht, wird aber das Spiel nur kurz mit einem Zwischenschirm unterbrochen und einen Bildschirm vor dem tödlichen Abgang wieder neu geladen. Diese werden komplett auf die Festplatte installiert werden. Musik gibt es nur ganz selten im Spiel.


Richtig aufregend wird es, als wir eine Leiter zu einem unterirdischen See hinunterklettern. Völlig orientierungslos gewöhnt man sich erst mal kurz an die ziemlich simple Steuerung, die einem per Mausklick in der First-Person-Ansicht von Bildschirm zu Bildschirm stampfen lässt. So könnte man z. Nach der Überwindung eines Seemonsters legen wir den inzwischen aufgefundenen und instand gesetzten Taucheranzug mit Glockenhelm an und kommen an der guten, alten Nautilus heraus. Der Mauscursor verändert sich und zeigt die Richtung an oder ob eine Aktion möglich ist. Dafür stehen Plätze zur Verfügung denn Mina braucht nun wirklich alles was sie auf der Insel finden kann. Die fotorealistischen Landschaften sind bezüglich Atmosphärendichte eines der intensivsten Elemente. Letzteres hilft dann wieder, diverse Objekte zu beschneiden und zu bearbeiten. Der stumpfen Darstellung wurde nämlich mit hübschen Wassereffekten, Vögeln am Himmel und sonstigen, äusserst ansehnlichen Animationen im Hintergrund Abhilfe geschaffen. Durch die rationale Vorgehensweise hat ausserdem die Hintergrundgeschichte ein bisschen zu leiden. Die Steuerung ist einzigartig und für einen Adventure ungewöhnlich. Verschiedene Schlusssequenzen hätten den Wiederspielbarkeitswert wohl eher gefördert. Gute, passende Spiele gibt es auch so, siehe dieses hier. Die Story ist bei Jules Verne abgekupfert, ein Weltumsegler in dem Fall der Realität nachempfunden eine Weltumseglerin strandet an einer einsamen Insel und muss sich im Milleniumszeitalter zwar mit Handy was anfangs aber nicht funktioniert auf die Suche nach Nahrung, sozialen Kontakten und überhaupt einer ganzen Menge Überlebensabenteuer machen.

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel

  1. Goltijar sagt:

    Bald bemerken wir zudem, dass die Insel - auch abgesehen von der reichen Tierwelt von Affen über Spinnen bis zu Schlangen - nicht völlig unbewohnt ist. Fazit Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel ist ein richtig gutes Adventure geworden. Man muss nicht zwingend alle möglichen Sachen verwenden und kombinieren, um das Spiel beenden zu können. Mina kommentiert bestimmte Gegenstände und Ereignisse meist nur sachlich.

  2. Nigrel sagt:

    Dabei wurde offensichtlich besonders darauf geachtet, ausschliesslich situationsbezogene Soundeffekte zu benutzen. Die ganze Überlebensproblematik baut aber sehr viel Spannung in der Hauptgeschichte ab. Man trifft sie überall. Je nachdem wie man an das Abenteuer herangeht, wird man unterschiedlich lange an diversen Aufgaben zu feilen haben. Es gibt Erdbeben und später zieht sogar ein Gewitter auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *